Seenadeln- schlanke Schönheiten…

………die man leicht auch mal übersieht wenn sie keine auffällige Färbung oder Zeichnung haben. Seenadeln gehören zu der gleichen Familie wie die Seepferdchen- die ja jeder kennt darum gehe ich hier nicht näher auf diese ein- den Syngnathidae zu welcher 200 Arten gehören, die Seenadeln gibt es bis zu einer Größe von ca. 40 cm meistens sind die Arten aber kleiner.

1152 320x240 Ko in Seenadeln- schlanke Schönheiten...

Seenadeln haben einen röhrenfömigen Mund und keinen Kiemendeckel, der Körper ist mit Knochenringen bedeckt welche eckig sind. Die Farben und Musterungen sind sehr unterschiedlich.

Die Fische ( ja, es sind definitiv Fische) sind langgestreckt und schlank und enden in einer runden Schwanzflosse, der Kopf verläuft in Längsachse (mehr oder weniger), einen Greifschwanz wie die Seepferdchen haben nur sehr wenige.

Platax-119-von-261 in Seenadeln- schlanke Schönheiten...

Wo viel Strömung ist, wird man Seenadeln nicht finden sie bevorzugen wie auch die Seepferdchen strömungsarme Bereiche die geschützt sind.

Ihre Nahrung besteht aus Zooplankton und benthische Wirbellosen und Krebsen welche sie im ganzen- da sie keine Zähne haben- durch ihren röhrenförmigen Mund einsaugen.

P1070526 in Seenadeln- schlanke Schönheiten...

Die Fortpflanzung dieser Familie aber ist es , die sie sehr ungewöhnlich und interessant macht! Hier wird bei der Paarung nicht der Samen dem Weibchen übertragen, sondern das Weibchen deponiert Ihre Eier bei dem Männchen in einer Bruttasche( Seepferdchen) bzw einer Brutfalte bei den Seenadeln

manchmal werden die Eier auch nur am Bauch angeheftet. Die vollkommen entwickelten Miniaturausgaben werden vom Männchen zur Welt gebracht. Die Jungfische sind nach dem Schlupf sofort auf sich gestellt und der Vater bereitet sich auf das nächste Gelege vor.

Hier eine Kopfstudie man beachte das Auge …. diese Fische sind einfach nur liebenswert!

Hier noch ein kurzes Video dazu gefunden.

, 2010


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort