Der Rotmeer- Röhrenaal

Der Rotmeer-Röhrenaal gehört zur Familie der Röhrenaale (Heterocongridae), er ist im Durchschnitt ca.50cm Lang kann aber länger werden, anzutreffen ist er im Roten Meer in Tiefen von 5-100 Metern auf Sandflächen oder mager gewachsenen Seegrasflächen. Alle Röhrenaale leben in Kolonien, die größte untersuchte Kolonie hat eine Verbreitung von fast 6000qm und hat ca.10000 Individuen.

1223 320x240 Wu-2 in Der Rotmeer- Röhrenaal

Sie leben in selbstgebauten Röhren im Boden, die Wände dieser Röhren sind mit einem Sekret verklebt( damit kein Sand nachrieseln kann) welches von einer Drüse am Schwanz der Fische produziert wird.

1756 320x240 Wur1 in Der Rotmeer- Röhrenaal

Die Aale “stehen” in ihrer Röhre, ihr Hinterleib so vermutet man bleibt immer darin und nur der vordere Teil des Körpers steht über der Röhre und wiegt sich leicht in der Strömung um vorbeischwimmendes Plankton zu schnappen welches seine Nahrung ist. Die Vermehrung ist noch nicht vollens erforscht es gibt mehrere Theorien darüber. Bei der Beobachtung hat man das Problem das sich die Tiere bei Gefahr in ihre Röhre zurückziehen, man muß sich seeeehr langsam annähern um überhaupt eine Chance zu haben sie aus einer geringeren Entfernung zu sehen.

© Fun Dive, 2010


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort