Achtung Gefahr!!!

Achtung Gefahr!!

Im Folgenden stelle ich Euch einige Tiere , und Niedere Tiere vor, die Euch bei Euren Tauchgängen bzw. Schnorcheltouren in vielen tropischen Meeresgebieten begegnen könnten und auf die man auf jeden Fall ein Auge haben sollte!

Hai :

1256 320x240 Img 1952 in Achtung Gefahr!!!

Alle Arten können beissen, daher sollte man ihnen immer mit gebührenden Respekt begegnen!

Mehr über Haie….

 

Barrakuda :

Beim Schnorcheln und Tauchen können glitzernde Gegenstände (Schmuck u.ä.) einen Angriff provozieren,
es handelt sich hierbei um eine Verwechslung mit einem Fisch sprich Beute.

Stechrochen :

1114 320x240 Bianca-1020143 in Achtung Gefahr!!!

Der Stachel kann sehr böse Wunden schlagen! Es hat unglücklicherweise sogar schon einen Toten gegeben.

Darum einem Stechrochen niemals zu sehr auf den “Pelz” rücken!

Beim Warten durch seichtes Wasser immer schlurfenden Ganges um nicht ausversehen auf einen draufzutreten!

Diese Tiere ruhen gerne halb eingebuddelt im Sand, auch ihre Fluchtdistanz ist recht niedrig!

Stechrochen…..

Muräne :

1210 320x240 Platax-122-von-261 in Achtung Gefahr!!!

Muränen können sehr gut beissen, vor allem Tiere die “gezähmt”/ angefüttert wurden. Solche Exemplare werden u.U. seeeehr aufdringlich und es kann dann auch mal zu Missverständnissen kommen.

Muränen….

Steinfisch :

1162 320x240 P1030389 Ji in Achtung Gefahr!!!

Achtung sehr giftig!! Der Fisch hat Stacheln auf dem Rücken, er hat eine sehr geringe Fluchtdistanz, man kann also sehr nahe an ihn heran, was manchmal problematisch ist, da er sich so gut tarnt das die meisten Taucher und Schnorchler ihn übersehen! Meist ruhen diese Fische extrem gut getarnt irgendwo im Riff oder im Sand.

Ähnliches gilt für Drachenköpfe!

Steinfische…..

Feuerfische :

1131 320x240 Img 0494-2 in Achtung Gefahr!!!

Achtung giftig!! Auf dem Rücken und an den Brustflossen befinden sich Stachelstrahlen die der Fisch beim Schwimmen abspreitzt. Auch diese Fische haben eine sehr geringe Fluchtdistanz, dadurch kann es dann schon mal eng werden, also Vorsicht!!  Wenn es einem Feuerfisch zu viel wird richtet er seine Rückenstachelstrahlen in Richtung der Bedrohung, er macht sozusagen einen Kopfstand, allerspätestens dann, ist ein Rückzug angesagt!

Feuerfische….

Grüner Riesendrückerfisch (alias Bruno) :

1112 320x240 Bianca-1 in Achtung Gefahr!!!

Diese Fische und auch andere ihrer Familie sind normalerweise friedlich!! Aber es gibt zwei Situationen wo sich das ändert, dann attackieren und beissen sie :

A) Die Tiere brüten, dann verteidigen die vehement ihr Territorium, egal gegen wen!

B) Wenn die Tiere während der Brutzeit mit Tauchern oder Schnorchlern schlechte Erfahrungen (Tritte,Schläge oder schlimmeres) gemacht haben- meist bleiben sie dann aggressiv und werden dann manchmal darum getötet!

Riesendrücker (Brunos)…..

Doktorfische :

1183 320x240 P1080786-2 in Achtung Gefahr!!!

Doktorfische sind friedlich, wobei es wenige Arten gibt, die sehr territorial sind (zB. Arabischer Doktorfisch), Doktorfische haben an beiden Seiten der Schwanzwurzel Hornfortsätze, d.h. zu “Skalpellen” umgewandelte Schuppen die der Verteidigung dienen und Schnittverletzungen verursachen können. Das so etwas bei einem Menschen passiert, habe ich im vergangenem Jahr zwei mal gehört, siehe Kommentar!

Doktorfische……

Igel u. Kugelfische :

1142 320x240 Img 1408 in Achtung Gefahr!!!

Diese Fische sind durchweg friedlich, aber leider gibt es immer wieder Spaßvögel unter den Tauchern und Schnorchlern, die meinen das es besonders fotogen oder lustig ist wenn sich die Tierchen aus Angst mit Wasser vollpumpen….Herrschaften! das ist Stress pur für die Fische!

Und mal ehrlich..ich habe NULL Mitleid wenn dann so jemanden von dem Fisch richtig kräftig in den Finger gebissen wird, die haben nämlich sehr starke Beißleisten mit denen sie einiges anrichten können.

Also Finger weg!

Kraken :

1111 320x240 Bianca-1-von-1 in Achtung Gefahr!!!

Kraken machen normalerweise garnix, aber wie jedes Tier verteidigen sie sich wenn sie sich bedroht fühlen d.h. wenn man einen Kraken festhällt oder in anderer Weise ärgert dann beissen sie (oder siehe weiter unten). Kraken haben einen Schnabel…ja, wie bei einem Papageien und wer schon von einem Papageien gebissen wurde, weiß das das nicht lustig ist!

Achtung!! Es gibt auch Kraken (wie der kleine niedliche Blauringkrake, nebst Verwandschaft)

die hochgradig Giftig sind- von denen sollte man tunlichst die Finger lassen!!

Vor kurzem erzählte mir ein Bekannter eine Geschichte:

Ein Bekannter des Bekannten (klasse gell :-)) war schnorcheln und entdeckte dabei einen arg leckeren Oktopus (im folgenden Kraki genannt) in einer Höhle, welchen er sich als Mittagessen fangen wollte, gedacht getan kurz etwas abgetaucht und schwupps das Tierchen in ca.1,5 Metern Tiefe ergriffen….denkste – Kraki greift sich kurzerhand den Arm des Angreifers und hält ihn  fest, er kann sich ja super in seiner Höhle festhalten. Versuche sich vom Arm des Kraken zu befreien erweisen sich für den Schnorchler als äußerst schwierig, allmählich wird auch die Luft knapp, mit ach und krach schafft er es sich irgendwo mit den Beinen abzustützen und kriegt seinen Arm mitsamt Kraki frei und kann an der Wasseroberfläche wieder Luft hohlen, er wäre beinahe ertrunken!

Ob Kraki nun ein Mittagessen wurde oder Besagtem Schnorchler der Appetit auf ihn vergangen war, entzieht sich meines Wissens.

Oktopus, Kraken…….

Kegelschnecken :

1107 320x240 Platax-102-von-261 in Achtung Gefahr!!!

ACHTUNG!! Sehr giftig!!

In der Familie der Kegelschnecken, gibt es einige Arten die hochgradig Giftig sind, sie haben die Möglichkeit winzige “Pfeile” abzuschießen die giftig sind, das Gift ist sehr effektiv und es hat schon Todesfälle gegeben. Muscheln sammeln sollte man sowiso nicht mehr machen und vor allem sollte man wenn eine Muschel auch nur entfernt wie eine Kegelschnecke aussieht, diese NICHT aufsammeln o.ä.!

Kegelschnecken…….

Feuerkorallen :

1317 320x240 Platax-91-von-261 in Achtung Gefahr!!!

Autschn….nesseln, haben starke Gifte, können schmerzhafte Quaddeln und/oder allergische Reaktionen bis hin zum Kollabs verursachen.

Beim Tauchen (mit Shorty) und Schnorcheln sollte man diese Korallen nicht berühren ansonsten lernt man schmerzhaft (bei manchen geht es nur so) das man allgemein keine Korallen Berühren, abbrechen und darauf rumlatschen soll!!


4 Kommentare

4 Kommentare zu “Achtung Gefahr!!!”

  1. Fasching Franz sagt:

    Skalpell Doktorfisch !!!
    Bei meinem schönen Urlaub in SSH wurde ich vom Doktorfisch verletzt .
    2 Tage Wasserverbot und 80 Euro Kosten waren die Folge .
    Im seichten Wasser , zwischen Riff und Land , wollte ich Fische fotografieren .
    Während er vorerst um meine Füsse kreiste , küsste er mich sodann dort .
    Als ich mich aber nicht fortbewegte , schwamm er Attacke , er schnitt mich mit seiner Skalpell Schwanzflosse knapp neben der Achilles Sehne . Da die Blutung nicht zu stillen war , ging es zum Hotelarzt .
    Später machte ich mich schlau , ich stand zu lange in Nähe seines Brutplatzes , den verteidigte er eben .
    Beim Schnorcheln oder Sitzen am Steg ist er ungefährlich .

    • Bianca sagt:

      Hi Franz, ich danke auch dir für diesen informativen Kommentar, welcher zeigt, das diese Art nicht scherzt und man sich definitiv zurück ziehen sollte wenn ein Tier zu intensiv in seinem anschwimmen und attackieren wird ! ich hoffe es ist alles gut verheilt! LG

  2. Bernhard sagt:

    Tolle Seite, weiter so!!

Hinterlasse eine Antwort